Für die Rückrunde 2018/2019 haben wir nach einer längeren Pause, wieder eine Schülermannschaft zum Punktspielbetrieb gemeldet. Um die Leistungsstärke unserer Mannschaft zu ermitteln, haben wir zunächst ein Freundschaftspiel gegen Lövenich ausgetragen. Wir gewannen das Spiel deutlich mit 8:2. Daraufhin haben wir uns entschlossen, unsere Schülermannschaft für die 1. Kreisklasse Schüler A anzumelden. 

Das erste Punktspiel fand am 13.01.2019 in unserer Halle statt. Der Gegner war Brauweiler, die in der Hinrunde Platz 4 belegten und in Bestbesetzung gegen uns antraten. Das Spiel ging denkbar knapp 6:4 verloren. Ein Unentschieden wäre möglich gewesen, wenn Danilo und Finn ihr Doppel und Vincent sein Einzel nicht im 5. Satz verloren hätten. Überragend spielte Jack, der nicht nur seine beiden Einzel souverän gewann, sondern auch mit Vincent im Doppel. Einen weiteren Sieg errang Danilo im Einzel. Die knappe Niederlage bescherte uns dennoch einen Punkt. Wenn man miterlebt hat, wie viel Freude die Jungens hatten und sich gegenseitig unterstützten, darf man zuversichtlich sein, dass hier eine Mannschaft zusammenwächst, zu der noch weitere Kinder gehören, die an diesem Spieltag aber nicht zum Einsatz kamen. Die meisten sind zwischen 10 und 13 Jahren und können noch bis zum 15. Lebensjahr in der Altersklasse Schüler A - Klasse spielen. Da ist noch viel Potential nach oben. 

 Schülermannschaft

v.l.n.r.: Vincent, Finn, Jack, Danilo und Ismail

 

kinderWeihTrain2018

Am 18.12.2018 wurden wir zu einem Weihnachtstraining eingeladen. Eigentlich begann alles wie immer, nur dass diesmal fast die gesamte Kinder- und Jugendmannschaft und sogar ein paar Erwachsene da waren. Daniel hat mit uns zum Aufwärmen Fußball gespielt und als dann der Fußball gegen viele kleine Tischtennisbälle getauscht wurde, entstand an der Seite der Halle ein leckeres Bluffet aus Süßigkeiten. Für das Herzhafte musste die Mädchenumkleide herhalten, da zum Aufwärmen der Würstchen eine Steckdose gebraucht wurde. Zu unser aller Freude haben wir noch ein paar runden Riesentischtennisplattenrundlauf gespielt (sicherer Sieg im Scrabble mit dem Wort! :) ). Das Motto war essen und spielen! Mit einer Wurst in der linken und dem Schläger in der rechten Hand haben zum Glück alle den Tischtennisschläger und nicht die Wurst zum schmettern genutzt … Zum Abschluss gab es als kleines Weihnachtsgeschenk für alle einen super coolen TTC Turnbeutel. Ich glaube, wäre die Herrenmannschaft nicht gekommen und hätten auch ein bisschen trainieren wollen wäre die Feier noch ewig so weitergegangen… Maya Scheid für die Kinder- und Jugendmannschaft

Montag, 19 November 2018 13:14

Weihnachtsfeier

An alle Mitglieder:

Gefeiert wird am 15.12.2018 ab 19:30 Uhr im Meister Gerhard, Rathenauplatz 8, 50674 Köln.

Da kaum Parkplätze in dieser Gegend zur Verfügung stehen, empfehlen wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen. Vom Rudolfplatz, der von den Straßenbahnen 1, 7, 12, 15, 16 und 18 angefahren wird, sind es zum Meister Gerhard etwa 900 m oder 12 Minuten.

Von der Straßenbahnstation Zülpicher Platz, an der die Linien 9, 12 und 15 halten, sind es zum Meister Gerhard sogar nur 400 Meter oder 5 Minuten (alle Angaben nach Google Maps).

Die Spezialität im Meister Gerhard sind die Tappas - am Abend wird eine Karte mit einer tollen Vorauswahl für Dich bereitliegen.

Offiziell feiern wir bis 23 Uhr, d.h. alle bis zu diesem Zeitpunkt bestellten Tappas, offene Weine, Biere oder nichtalkoholische Getränke werden von der Vereinskasse übernommen. Danach kann auf eigene Rechnung weitergefeiert werden.

Um die Weihnachtsfeier entsprechend vorbereiten zu können, bitten wir Dich um Deine Anmeldung bis zum 10.12.2018.

Mittwoch, 16 Januar 2019 17:11

Kampf um den Aufstieg

Am 9.1.2019 fand das Spitzenspiel zwischen dem 1. TTC Köln V und dem TTC Bachem III statt. Es ging um den 2. Tabellenplatz, der für die Teilnahme an den Relegationsspielen zur 2. Kreisklasse berechtigt. Das Hinspiel endete nach einer 7:4 Führung für uns am Ende leider nur unentschieden 7:7.

Bachem trat zum Rückspiel in Bestbesetzung an, während bei uns Tonio, aufgrund seiner starken Erkältung, nur im Doppel zum Einsatz kam. Schon in den Doppeln, die wir jeweils klar mit 3:0 Sätzen für uns entscheiden konnten, wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Und so kam es auch: Werner und Franz gewannen ihre beiden Einzel deutlich, wobei die Spiele von Werner gegen die Nummer 1 und von Franz gegen die Nummer 3 der Gäste die herausragenden Spiele des Abends waren. Aus ihrer sicheren Verteidigung haben Werner und Franz mit guten Blocks und Überraschungsangriffen die Gegner dominiert. Aber auch Jürgen und Thorsten haben mit jeweils einem gewonnenen Einzel wichtige Siege errungen. Das Spiel endete schließlich mit 8:2 für uns. Dadurch konnten wir auf den 2. Tabellenplatz vorrücken. Nun sind wir punktgleich mit Bachem allerdings um ein Spiel besser in der Differenz der gewonnenen Spiele. So bleibt der Kampf um den Aufstieg weiter spannend.

Noch während des Spiels haben wir alle Anwesenden zum Essen und Trinken eingeladen. Zu den alkoholischen (Kölsch) und nicht alkoholischen Kaltgetränken gab es Brötchen, Mett und Zwiebeln, Würstchen, Frikadellen, Schinken und Käse. Von allem war ausreichend vorhanden, so dass sogar noch reichlich übrig blieb. Das hat, bei aller sportlichen Rivalität,  dazu beigetragen, dass die Atmosphäre entspannt blieb. Den Bachenern dürfte es geholfen haben, den Frust über das verlorene Spiel besser zu ertragen. 

 

5. Herren Rückserie 2019 Mannschaft gegen BachemJPG