Montag, 27 Oktober 2014 00:00

14/15 - 5. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Nicht berauschend, aber auch nicht so übel sind die letzten Spiele für den TTC verlaufen....

 

Sondern irgendwo dazwischen. Im Neuland. Obwohl- die Niederlagen gegen Oberdrees kennen wir ja schon. Da sagt ja keiner was. Mucksmäuschenstille…im Gruppenchat…Das 9:5 gegen den Aufsteiger aus Neunkirchen ist hingegen solide. Mehr nicht. Aber gegen Eitorf sollte eigentlich nicht verloren werden. Ich konnte es kaum glauben. Zwickt mich. Jaja, erst durch Abwesenheit glänzen und dann blöd grinsen. Das sind die Besten. Danach haben wir erstmal reflexartig den Trainer entlassen. Oder andersherum: Sollen wir uns mal einen suchen? Um die allabendlichen Totalausfälle zu minimieren. Wegen anhaltender Formlosigkeit war ich ja schon fast aus dem Kader geflogen. Aber auch manch anderem wurden die Ballwege einfach zugestellt.

Gegen Spinfactory hatten wir uns wieder was vorgenommen. Die vergessenen Punkte aus Eitorf wiederholen. Normalerweise ist die SpinArena eine schlechte Adresse für ein solches Vorhaben. Und doch lief es wie am Schnürchen. Der Gegner war zwar angeschlagen, aber wir spielten auch gut. Nach der ersten Runde war die Sache schon gelaufen. Bei den Spinnies stand ein Doppelerfolg und Sörens Sieg gegen Martin zur Buche. Basti erhöhte wieder einmal ungefährdet, während bei Felix und Axel zwei enge Spiele auf dem Programm standen. Felix verlor, Axel gewann, weil Letzterer voll konzentriert zu Ende spielte und Felix zu früh Feierabend gemacht hatte. Spiel des Abends war für mich allerdings die Partie von Ante gegen Peter Frei. Lange, starke Ballwechsel, in denen es hin her ging, machten das Spiel zum Hingucker! Ungefähr wie bei Zhang Yike und Ma Long. Okay, die beiden Chinesen sind Rechtshänder.

Der FC gewinnt bei Werder Bremen und wir 9:3 in der SpinArena! Sachen gibt´s.

TTC rules: Hier brutzelt der Chefkoch noch selbst. Und Panaden liefern wir frei Haus! :-)

Gelesen 2893 mal Letzte Änderung am Montag, 27 Oktober 2014 15:08
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten