Archiv

Archiv (56)

Sonntag, 30 September 2012 00:00

04. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Nach der guten Leistung gegen Brauweiler, sollte uns an diesem Samstag eine ähnliche Kragenweite gegenüberstehen. Guter Dinge konnte man sein, denn Mödrath hat im oberen Paarkreuz keinen solchen „Riesen“, dem unsere Jungs zu klaren Siegen gratulieren hätte müssen. Vor dem Spiel hätte ich unsere Chancen daher so auf ein gesundes 50/50 geschätzt. Dann aber kam es wieder anders. Dem Griechen war entfallen, dass er auf einer anderen Hochzeit Sirtaki tanzen sollte und Sven plagte sich mit ner Grippe. Diese Hiobsbotschaften trudelten so am Donnerstagabend  bzw.  Samstagmittag  ein. Ein Traum…

 

Sonntag, 28 Oktober 2012 00:00

05. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Mit dem guten Gefühl der letzten Siege fuhren wir nach langer Pause nach Brühl.  Tja, und diese Pause war dann wohl doch ein wenig zu lang ausgefallen, denn richtig gezündet hat es bei uns den ganzen Abend nicht. Das Feuer brannte hingegen an den beiden Nachbartischen, wo sich die Brühler Erstvertretung mit Porz ein heißes Match mit erstaunlichem Ausgang lieferte.

 

Sonntag, 25 November 2012 00:00

09. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Gegen Langenfeld hatten wir uns im Vorfeld der Partie wenig ausgerechnet. Man kennt sich ja aus den vergangenen Jahren, in denen es zu unzähligen, fairen und meist auch spannenden Partien kam. Beide Mannschaften sind zusammen in die VL aufgestiegen. Mit Steven haben wir nun einen in unseren Reihen, der letzte Saison noch im Langenfelder Trikot dafür gesorgt hatte, dass wir in die Relegation mussten. Aber nach der erfolgreichen Zusammenführung der Familie Rups war dann realistisch betrachtet trotzdem noch weniger zu erwarten. Für uns war es zunächst mal wichtig, wie wir uns nach dem Abschuss in Aachen präsentieren würden.

 

Montag, 04 Februar 2013 10:01

15. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Duplizität der Ereignisse. Genau eine Woche nach der verdienten Niederlage gegen Brauweiler standen wir vor genau der gleichen Situation. Nur hieß unser Gegner nun Mödrath. Bei einem Sieg galt genau wie in der Vorwoche, dass wir uns auch weiterhin aus dem direkten Abstiegskampf heraushalten können. Nachdem sich letzte Woche der kölsche Schlendrian einschlich, also das durchaus auch TTC-bekannte Jeföhl, man könne 2 Punkte so im Vorbeigehen einsacken, waren wir dieses Mal alle hellwach. Bei Mödrath fehlten zwei aus dem mittleren Teil ihrer Aufstellung, bei uns war der Grieche Schüttelfrost geplagt dennoch am Start. Als bester Mann der letzten Wochen ist klar, dass selbst ein halber Grieche bei uns derzeit nicht zu ersetzen ist…

 

Sonntag, 27 Januar 2013 00:00

14. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Da war sie mal wieder. Die dunkle Seite des TTCs. So viele Gurken findeste sonst nur sonntags in der Rinderroulade. Hatte ich über die letzte Niederlage noch geschrieben, dass sie verdient und vollkommen egal ist, so ist die gestrige einfach nur verdient.

 

Sonntag, 20 Januar 2013 00:00

13. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Obwohl bereit zum Abflug in höhere Sphären, bekamen wir keine Starterlaubnis aus dem Tower. Die Fluglotsen leiteten uns um.  Zähe Suche nach einem Halteplatz auf dem Rollfeld.  Und dann standen wir endlich in eisiger Kälte vor dem Spindome. Auf unwesentlich bessere Bedingungen traf man in der Halle. Dann lieber doch das heimeliche Spiellunkenlicht. Christiano Ronaldo zum Beispiel macht die Dinger ja auch eher im Dunkeln als auf Glatteis rein.

 

Sonntag, 09 Dezember 2012 00:00

11. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Von Eilendorf wussten wir im Grunde nur, dass sie mit Ben Lee einen ehemaligen FCler verpflichtet hatten,in der Tabelle 4 Punkte hinter uns lagen und dieser Ort irgendwo in, neben oder um Aachen herum liegen sollte. Bei dem Wetter sicher keine schöne Anreise. Im Gegensatz zu uns schafften sie  es aber in Bestbesetzung anzutreten. Wir hingegen mussten ohne Ante auskommen, der grippegeschwächt leider passen musste. Das ließ unsere leichte Favoritenrolle, die wir aus der Tabellensituation ableiteten, ordentlich zusammen schmilzen. Immerhin hatten wir mit Markus einen Ersatzmann, der unser Sextett nicht nur nummerisch vervollständigte, sondern auch punkten kann und das auch sollte.

 

Mittwoch, 05 September 2012 00:00

01. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Der FC hatte am Vorabend wieder verloren und auch der TTC sollte nicht mit den besten Vorzeichen Richtung Jülich aufbrechen. Die Gründe dafür waren die kaum messbaren Trainingsleistungen der meisten und das Wissen auf einen sehr starken Gegner zu treffen. Dazu kam noch, dass wir im  Gegensatz zu Merkel, Hollande und Co schon lange wussten, dass es auch ohne den Griechen gehen muss. Alle waren unter  in Anspruchnahme der akademischen Viertelstunde  pünktlich am Treffpunkt erschienen. Auf jeden Fall erwähnenswert.

 

Sonntag, 23 September 2012 00:00

03. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Diie Safety-Car-Phase in der wir uns zwei Spieltage befunden hatten, war nun ausgelaufen und das Rennen konnte nun endlich starten. Und wo hätte der Auftakt besser steigen können als in Brauweiler? Dort wo wir in der letzten Aufstiegssaison nach klarer Führung  noch unser persönliches Waterloo erlebt hatten.

 

Sonntag, 04 November 2012 00:00

06. Spieltag: 1. Herren

geschrieben von

Unser erstes Heimspiel mit neuem Licht  stand an. Na klar, es ist immer noch nicht perfekt, aber man sieht schon deutlich besser, finde ich. Finden zwar nicht alle, aber für die Kreuzauer zum Beispiel, war es auch ok. Zumindest wollten sie es sich mal in Bestbesetzung aus der Nähe anschauen. Gut, Porschen fehlte, aber mit bisher 0 Einsätzen zählen Phantome ja nicht zur Sollspielstärke. Ihn brauchte Kreuzau auch nicht, um uns am diesem Abend zu bezwingen.

 

Seite 4 von 4