Freitag, 15 November 2019 08:30

Zwei TTC-Spieler feiern Meisterschaftsdebüt bei 2:8-Niederlage gegen TSV Kenten V

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die VI. Mannschaft des 1. TTC Köln hat am Freitagabend deutlich gegen den Gastgeber TSV Kenten V verloren. Für den TTC war es trotz der 2:8-Pleite ein besonderer Spieltag. Pavel Kanovich und Arne Wilkens feierten ihr viel beobachtetes Meisterschaftsdebüt. "Wir haben einen großen Kader, um selbst bei akuter Krankheits- und Verletzungswelle ein solides Team aufstellen zu können", so Mannschaftsführer Martin Dowideit. Jetzt bleibe nur zu hoffen, dass  die Spieler auch regelmäßig zum Training kämen, fügte Dowideit mit einem Zwinkern hinzu. Die beiden Punkte für den TTC holte Werner Graupner in gewohnt souveräner Manier.

Gelesen 48 mal